Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAV Krenbauer | Telefon: 08102-80154-20

4.22 4 SchweiSSzuSatzwerkStoffe 4.22 Normbezeichnung: EN 758 AWS A5.18 T46 4 M M 2 H5 E 70C - 6MH4 T42 3 M C 2 H5 Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Hochleistungs-Metallpulverfüll- draht für das Schweißen in den Positionen PA, PF, PC, PB. Stabiler Lichtbo- gen, sicherer Einbrand und eine Ausbringung von ca. 98%. Fast spritzerfreies Schweißen bei guter Flankenbenetzung, flacher, konkaver Nahtausbildung, röntgensicheres und porenfreies Schweißgut. Besonders geeignet für die Ein- und Mehrlagentechnik, sowie für die Hand- und mechanisierte Schweißung. Grundwerkstoffe: S185, S235JR, S275JR, S355JR, P235GH, P265GH, S275N-S355N, P295GH, P355GH, P275NH-P355NH, L210,L240, L290, L360, X42 - X52 (API - 5LX), GS-38 - GS-52; Schiffbaustähle Grad A-D, AH32-DH36, A40-F40 Richtanalyse des Schweißzusatzes %: C Si Mn P S 0,05 0,45 1,4 <0,02 <0,02 Mechanische Gütewerte des Schweißgutes nach EN 1597-1: (Mindestwerte bei Raumtemperatur) Schutzgas nach EN 439: M21 Wärmebehandlung: ungeglüht Dehngrenze RP0,2: > 460 N/mm2 Zugfestigkeit Rm: 560 N/mm2 Dehnung A5: 24 Kerbschlagarbeit ISO-V-Probe [J] ( 0° C): 100 Kerbschlagarbeit ISO-V-Probe [J] (-20° C): 70 Kerbschlagarbeit ISO-V-Probe [J] (-40° C): 47 Schutzgas (EN 439) M21-M33 und C1 Verbrauch: 12-18 l/min Metallpulver - Fülldrähte Art.-Nr. Draht-Ø Spulenart Gewicht je Spule mm kg S 624 370 1,2 K 300 15 S 624 372 1,6 K 300 15 Schweißposition: Stromart: Fülldrahtelektroden 1.4316 Normbezeichnung: EN ISO 17633-A AWS A 5.22 Wst.-Nr. T19 9 LPM1/ E308LT1-4/ 1.4316 T19 9 LPC1 E308LT1-1 Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Austenitische CrNi-Fülldrahtelektrode mit rutiler, schnell erstarrender Schlacke • Geeignet für das MAG-Schweißen unter Mischgas M21 und 100% CO2 in allen Positionen von artgleichen/artähnlichen, unstabilisierten/stabilisierten korrosionsbeständigen CrNi(N)-Stählen/Stahlgusssorten • Das Schweißgut weist eine gute Beständigkeit gegen Salpeter- säure auf, ist nichtrostend, IK-beständig (Nasskorrosion bis 350° C), kaltzäh bis -196° C und zunder- beständig bis 800° C • Sehr feine und glatte Nahtzeichnung und ein fast spritzerfreies Schweißver- halten • Gute Schlackenlöslichkeit mit kerbfreien und sauberen Nähten, geringe Anlauffärbung, daher geringer Aufwand beim Reinigen und Beizen • Wurzelschweißen ist zusätzlich auf Keramikunterlage nachgewiesen Grundwerkstoffe: X5CrNi18-10 (1.4301), X2CrNi19-11 (1.4306), G-X6CrNi18-9 (1.4308), X2CrNiN18-10 (1.4311), X6CrNiTi18-10 (1.4541), X6CrNiNb18-10 (1.4550), G-X5CrNiNb18-9 (1.4552), X6CrNi18-11 (1.4948) und miterfasste Werkstoffe nach vdTÜV-Kennblatt 1000.26: AISI 304, 304L, 304LN, 302, 321, 347; ASTM A157 Gr. C9; A320 Gr. B8 C oder D Richtanalyse des Schweißzusatzes %: C Si Mn Cr Ni Gas 0,03 0,7 1,5 19,8 10,2 M21 Mechanische Gütewerte des Schweißgutes nach EN 1597-1: (Mindestwerte bei Raumtemperatur) Wärmebehandlung: ungeglüht 0,2 %-Dehngrenze: 350 MPa 1,0 %-Dehngrenze: 380 MPa Zugfestigkeit: 560 MPa Dehnung (L0=5d0): 35 % Kerbschlagarbeit ISO-V-Probe [J]: 70 Kerbschlagarbeit ISO-V-Probe [J] -196° C: 32 Gefüge: Austenit mit Ferritanteil Schutzgas (EN ISO 14175) M21 (82%Ar; 18% CO2) und C1 Verbrauch: 15-20 l/min Schweißposition: Stromart: Art.-Nr. Draht-Ø Spulenart Gewicht je Spule mm kg S 624 311 1,2 D/K 300 10 S 624 312 1,6 D/K 300 10

Seitenübersicht