Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAV Krenbauer | Telefon: 08102-80154-20

Anwendung: Klein-Mischsysteme für ein 2-Komponenten-Gasgemisch für die Schweißtechnik zum Anschluss an Entnahmestellen • Leistungsbereich von 4–100 l/min. bei 3,5 bar Eingangsdruck • Andere Drücke möglich – be- einflussen jedoch die minimale und maximale Mischgaserzeugung Ausführung: Gefertigt nach ISO 9001 • Robustes Gehäuse aus Edelstahl • Einfache Bedienung durch stufenlose Gemisch- und Mengeneinstellung • Konstante Qualität durch integrierte Gleichdruckregelung unabhängig von Vordruckschwankungen, Entnahmemengenschwankungen (im zulässigen Be- reich) Hinweis: Gase: 0-100% CO2 in N2 - 0-25% CO2 in Ar Art.-Nr. Type Gaseingangs- druck Gasgemischaus- gangsdruck Mischgasleis- tung bar bar S 134 850 KM 20-2 min. 3,5/max. 10 max. 2,8 4-20 N l/min. S 134 851 KM 30-2 min. 3,5/max. 10 max. 2,8 5-30 N l/min. S 134 852 KM 60-2 min. 3,5/max. 10 max. 2,8 10-60 N l/min. S 134 853 KM 100-2 min. 3,5/max. 10 max. 2,8 20-100 N l/min. Anwendung: Mischgerät für ein 2-Komponenten-Gasgemisch zum direkten Flaschenanschluss (Hochdruck) für die Schweißtechnik Ausführung: Gefertigt nach ISO 9001 • Gehäuse aus koatiertem Aluminium • Einfache Bedienung durch stufenlose Gemisch- und Mengeneinstellung • Konstante Qualität durch integrierte Gleichdruckregelung unabhängig von Vordruckschwankungen und Verpackungsgeschwindigkeiten, Entnahme- mengenschwankungen (im zulässigen Bereich) • Eingängiger Flaschen- anschluss DIN 477, Ausgang G 1/4" EN 560 Hinweis: Gase: 0-100% CO2 in N2 - 0-25% CO2 in Ar Gasmischer "BM" Art.-Nr. Type Gaseingangs- druck Gasgemischaus- gangsdruck Mischgas- leistung bar bar S 134 800 BM-2 M min. 4,5/max. 230 max. 3 8-25 N l/ min. Klein-Mischsysteme für ein 2-Komponenten-Gasgemisch für Leistungsbereich Andere Drücke möglich – be- Robustes Gehäuse aus Edelstahl durch stufenlose Gemisch- und Mengeneinstellung durch integrierte Gleichdruckregelung unabhängig von Vordruckschwankungen, Entnahmemengenschwankungen (im zulässigen Be- 1.63 1 AUROGEN-/PROPANTECHNIK info WARTUNG VON GEBRAUCHSSTELLENVORLAGEN Gemäß Empfehlung der BGV D1 hat der Unternehmer dafür Sorge zu tragen, dass durch einen Sachkundigen, mindestens einmal jährlich Rückschlagsicherungen überprüft werden. Auszug BGV D1: 2) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Einzelflaschen- und Flaschenbatterieanlagen sowie Verbrauchseinrichtungen regelmäßig auf Dichtheit und ordnungsgemäßen Zustand durch einen Sachkundigen geprüft werden Durchführungsanweisung zu § 49 Abs. 2: Siehe technische Regeln für Acetylenanlagen und Calciumcarbidlager (TRAC), insbesondere TRAC 206 „Acetylenflaschenbatterieanlagen“ TRAC 208 „Acetylenflascheneinzelanlagen“ und technische Regeln Druckgase (TRG), insbesondere TRG 280 „Allgemeine Anforderungen an Druckgasbehälter; Betreiben von Druckgasbehältern“ 3) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Verbrauchseinrichtungen nach Flammenrückschlägen auf ordnungsgemäßen Zustand durch einen Sachkundigen geprüft werden. 4) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass durch einen Sachkunden mindestens einmal jährlich 1. Trockene Gebrauchsstellenvorlagen und Einzelflaschensicherungen auf Sicherheit gegen Gasrücktritt, Dichtheit und Durchfluss sowie 2. nasse Gebrauchsstellenvorlagen gereinigt und auf Sicherheit gegen Gasrücktritt geprüft werden. Wir überprüfen für Sie trockene Gebrauchsstellenvorlagen und Einzelflaschensicherungen auf Sicherheit gegen Gasrücktritt, Dichtheit und Durchfluss. Alle funktionstüchtigen Sicherungen werden mit einer Prüfplakette versehen. Zur jährlichen Prüfung von Sicherheitseinrich- tungen (EN 730 und ISO 5175) gemäß Unfallverhütungsvorschriften BGV D1 § 49. Gasmischer "KM" document.indd 63 11/14/2012 11:52:11 AM

Seitenübersicht